Mit Kanu und Mountainbike quer durch Alaska

Die Fragen, die Auslöser zum Film „Mit Kanu und Mountainbike durch Alaska“ waren, lassen auch dieses Mal wieder Schlimmes vermuten: Kann man über weite Distanzen zusätzlich zu dem ganzen anderen Gepäck Faltkanus auf Fahrrädern und Fahrräder in Kanus transportieren? Und vor allem: Kann man mit dieser Methode ein unwegsames, raues Land wie Alaska komplett durchqueren? Wohl eher nicht! Oder vielleicht doch???

Der Start der Reise war klar: die Stadt Anchorage. Das Ziel ebenfalls: die Beringsee, die Alaska von Sibirien trennt. Dazwischen lagen insgesamt 3000 Paddel- und Radelkilometer durch ein unglaublich schönes, einsames Land, aber auch viele Unwägbarkeiten: Würden die vor 100 Jahren anlässlich eines Goldrausches angelegten Pfade noch vorhanden sein, die Fahrräder das mörderische Gewicht aushalten, die überladenen Faltkanus den rauen Bedingungen auf den größten Flüssen des Landes trotzen?

Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf einen weiteren Vortrag aus der Reihe „Walters verrückte Reisen“!

Button Walter

 

Comments are closed.